Kopfbild

Effektiver Schutz vor Elektrosmog

Ihre Gesundheit ist es wert!




Handys, DECT-Telefone, Babyphones, Tablets, WLAN, Mobilfunkmasten, Elektroautos... Elektromagnetische Felder sind allgegenwärtig.

Die Auswirkungen von Funkstrahlung zeigen sich oft erst Jahre später. Weit über 1000 wissenschaftliche Studien belegen eine negative Wirkung auf lebende Organismen.

Die gute Nachricht:

Wir können unsere Zellen schützen, ohne die Technik abschaffen zu müssen! Dazu nutze ich die memon®-Technologie.


Mein Angebot an Sie:

  • Privatpersonen / Paare / Familien
  • Geschäftsführer
  • Verantwortliche für Gesundheitsmanagement
  • Hotelbesitzer/Schulleiter
  • ...
  • Messung bei Ihnen + Handy-Schutz sofort
  • Maßgeschneidertes Schutzkonzept Wohnbereich / KfZ
  • Info-Vortrag in Ihrer Firma / Praxis / Hotel / privat

Für die Beratung und Messung vor Ort berechne ich Ihnen nur die anteiligen Fahrtkosten. Ich bitte aber darum, eine Spende an die Drogenaussteigerarbeit FISH Lausitz e.V. mit dem Betreff „SPENDE ESMOG“ zu überweisen. FISH Lausitz e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein. Sie erhalten in jedem Fall eine Spendenquittung.

Bankverbindung FISH Lausitz e.V.: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
IBAN: DE 64 85050100 00 90002539 • BIC: WELADED 1GRL


Kontakt

Logo BVMW
Dipl.-Ing. (TU,FH) Rainer Kreisel

Tel: +49 35771 69123
Mobil: +49 163 1841855
Mail: rainer.kreisel@t-online.de


LEBENSWICHTIG: Die Mikrozirkulation

Die Mikrozirkulation ist ein funktionell wichtiger Teil des menschlichen Blutkreislaufs. Dieser spielt sich in dem feinen sehr weitverzweigten Netzwerk der kleinen und kleinsten Blutgefäße, der sogenannten Mikrozirkulation, ab. Sie versorgt die Zellen des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen und ist wichtiger Transportweg zur Entsorgung von Stoffwechselendprodukten.

Eine eingeschränkte Mikrozirkulation kann viele Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten verursachen oder begünstigen.

Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® stimuliert eine eingeschränkte Vasomotion (Eigenbewegung der Gefäße) und bewirkt dadurch eine Verbesserung der Mikrozirkulation. Somit wird die Physikalische Gefäßtherapie BEMER® zur effektiven Unterstützung.


BEMER® Logo

Nachgewiesen am Institut für Mikrozirkulation Berlin:

  • 27% beschleunigte Vasomotion
  • 29% bessere Blutverteilung im kapillaren Netzwerk
  • 31% stärkerer venöser Rückstrom
  • 29% höhere Sauerstoffausschöpfung
Oben genannte Werte sind maximale Angaben nach 30 Tagen Behandlung.
Quelle: R. Klopp et all: J Complement Integr Med. 2013; 10(Suppl): S 15-S 20